Von Reitern für Reiter

Z3Vm8HGUpHMq-D73GvViA3m4uHlqxu3FbsgjI8-lnF8Das alljährliche Springreitturnier der Campagnereiter-Vereinigung Dornbirn vom 04.-07. Juni 2015 ist von Reitern für Reiter gemacht. Und die Zuschauer können Pferdesport auf höchstem Niveau erwarten.

Das Springreitturnier der CRVD ist eines der größten und beliebtesten Reitsportveranstaltungen im 3-Länder-Eck und das Ziel etlicher Pferdesportfans:

15.000 Euro Preisgeld
200 Teilnehmer, 400 Pferde (Österreich, Schweiz, Liechtenstein und Deutschland)
5.000 Besucher

Das Turnier wird am Donnerstag (04.07.) mit Einlaufprüfungen von 95-125 cm und abends mit einer „Welcome Party“ eröffnet. Gefolgt von Springprüfungen bis zur schweren Klasse (S), in denen sich die erfahrenen Sportler und Nachwuchstalente messen werden und abwechslungsreichen Abendprogrammen. Am Samstag Abend nach dem Flutlichtspringen steigt die bereits legendäre Riders Party im runden Zelt.

Zu einem der Highlights des Reitturniers zählt der in einer Turnierfolge mit dem CSN-B* in Hard (03.-05. Juli 2015) ausgetragene und von der NÜRNBERGER Versicherung Österreich gesponserte „NÜRNBERGER Youngster Cup, eine Serie für sechs und sieben Jahre alte Nachwuchspferde (Gesamtpreisgeld EUR 4.000.-). Weiters veranstalten wir auch für Kinder zwischen vier und acht Jahren eine. Diese soll auch den „jüngsten Nachwuchsreitern die aktive Turnier-Teilnahme ermöglichen.

Kulinarischer Genuss ist auch dabei.

Es werden nicht nur reiterlich tolle Bedingungen geboten – auch die Gastronomie lässt bei unserer Veranstaltungen (fast) keine Wünsche offen. Reiter und Besucher können sich auf eine Vielzahl frisch zubereiteter Köstlichkeiten mit Produkten aus der Region freuen.

Wir informieren ab sofort auch laufend auf unserer Homepage (www.crvd.at) sowie auf unserer Facebook-Seite über die Vorbereitungen und Abläufe.

Partner für Reiter und Pferd – der NÜRNBERGER Pferde-HaftpflichtSchutz schützt Sie vor den finanziellen Folgen von Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die durch Ihr Pferd verursacht wurden. www.nuernberger.at

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.