Jedes Jahr wieder – sportliche Qualität à la CRVD

„Ein Jahr ohne Springreitturnier der Campagnereiter Vereinigung Dornbirn ist wie ein Parcours ohne Hindernisse.“
Das Springreitturnier der CRVD zählt zu einem der größten und beliebtesten Reitsportveranstaltungen im Drei-Länder-Eck (Österreich, Schweiz/Liechtenstein und Deutschland) und ist jedes Jahr das Ziel etlicher Pferdesportfans.

Von 16.bis 18. Juni fand in Dornbirn das alljährliche große Springreitturnier der Campagnereiter Vereinigung Dornbirn (CRVD) statt. An drei Tagen wurde Reitsport von der leichten bis zur schweren Klasse geboten.Pferdesportler aus Österreich, der Schweiz, Liechtenstein und Deutschland haben um Ehre, attraktive Sachpreise und um Preisgeld gekämpft.

Das Turnier wurde am Freitag (16.06.) mit Springprüfungen von 95-135 cm und abends mit dem bereits traditionellen Kässpätzleessen eröffnet. Am Samstag und Sonntag folgten die weiteren Springprüfungen bis hin zur schweren Klasse (140 cm) in welchen sich die erfahrenen Sportler und Nachwuchstalente messen konnten.

Die Springreiter wurden bei perfekten Wetter- und Boden-Bedingungen mit anspruchsvollen Parcours gefordert. Für die Parcours-Gestaltung waren die Parcoursbauer Andreas Bamberger mit Rupert Ziller verantwortlich. Die Bewertung der Ritte haben die Richterinnen Sabine Meusburger, Alexandra Schmid und Kathrin van Wees übernommen.

Einer der sportlichen Höhepunkte war die Linienspringsprüfung (Six-Bar) bei Flutlicht am Samstag Abend. Die Schweizer Claudia Gerber und Sebastian Wiesli haben die höchsten Hindernisse fehlerfrei bewältigt und teilten sich in diesem spannenden Bewerb den Sieg. Im Anschluss daran wurde bei der bereits legendäre Riders Party gefeiert.

Zu großer Begeisterung führte auch wieder die Führzügelklasse. Kindern zwischen vier und acht Jahren wurde mit dieser Prüfung ermöglicht, Ihr Können zu präsentieren und aktiv am Turnier teilzunehmen.

Am Ende der gelungenen Veranstaltung bedankte sich Präsident und Turnierleiter Dr. Stephan Rhomberg bei dem neuen Hauptsponsor der CRVD, der Höfle Bautruck GmbH & Co KG sowie bei allen anderen Sponsoren, Helferinnen und Helfern, die ein solches Turnier mit viel Engagement und Herzblut erst möglich machen.

2018 – wie immer am Fronleichnahm-Wochenende – heißt es in Dornbirn bei der CRVD dann das nächste Mal wieder „Springsport der Extraklasse“!

Daten & Fakten:
16.-18. Juni 2017 Turnierplatz „Zizeler“ an der Furt
Dornbirn ca 200 Reiter mit 350-400 Pferden
20 Bewerbe – von der leichten bis zur schweren Klasse
Linienspringprüfung Six-Bar bei Flutlicht
Führzügelklasse für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren
Abendprogramm: Kässpätzleessen, Riders-Party
Hauptsponsor: Höfle Bautruck GmbH & Co KG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.